Menü

Erstellen von Einnahmen-Überschuss-Rechnungen

Die Einnahmen-Überschuss-Rechnung ist wesentlichen einfacher, als ein Betriebsvermögensvergleich.

Die betrieblich veranlassten Einnahmen und Ausgaben können am Jahresende gegenüberstellen: Gewerbetreibende mit einem Gewinn bis 50.000 € oder einem Umsatz bis 500.000 € im Kalenderjahr sowie Freiberufler (z. B. Ärzte, Architekten, Ingenieure, Rechtsanwälte) ohne Pflichtgrenzen.

Maßgebend ist grundsätzlich der Zeitpunkt des Zuflusses bzw. Abflusses. Die Gegenüberstellung ist dann auf einem amtlich vorgeschriebenen Vordruck vorzunehmen.

« zurück

Neues aus unserem Blog

Verstärkung seit 1.2.2019: Klaus Viehbacher als neuer Partner

01.02.2019 Verstärkung seit 1.2.2019: Klaus Viehbacher als neuer Partner

Klaus Viehbacher ist neuer Partner von Steuern Gestalten der Viehbacher | Schorndanner Steuerberater PartG mbB und verstärkt damit das Team rund um Frau Schorndanner in der Steuerberatung.

mehr lesen