Blog-Archiv

Viehbacher | Schorndanner wünscht ein frohes Weihnachtsfest

16.12.2016

Viehbacher | Schorndanner wünscht ein frohes Weihnachtsfest

Der Stern
Hätt einer auch fast mehr Verstand Als die drei Weisen aus Morgenland Und ließe sich dünken, er wär wohl nie, dem Sternlein nachgereist wie sie; dennoch, wenn nun das Weihnachtsfest seine Lichtlein wonniglich scheinen läßt, fällt auch auf sein verständig Gesicht, er mach es merken oder nicht, ein freundlicher Strahl: Des Wundersternes von dazumal.

mehr erfahren

Herzliche Geburtstagswünsche an Frau Schorndanner von ihrem Kanzleiteam Viehbacher I Schorndanner

05.03.2016

Herzliche Geburtstagswünsche an Frau Schorndanner von ihrem Kanzleiteam Viehbacher I Schorndanner

Lebensmelodie
Dein eigenes Lied dir singen, eine schöne Melodie, vom Leben und vom Ringen und dem Wunsch nach Harmonie. Glück misst sich an beiden Teilen und gute Lieder brauchen Zeit. Leben heisst auch verweilen, im Chaos und in der Geborgenheit.
(von Monika Minder, 2015)

mehr erfahren

Viehbacher | Schorndanner wünscht ein frohes Weihnachtsfest

10.12.2015

Viehbacher | Schorndanner wünscht ein frohes Weihnachtsfest

Advent
Es treibt der Wind im Winterwaldey, die Flockenherde wie ein Hirt, und manche Tanne ahnt wie balde, sie fromm und lichterheilig wird.
Und lauscht hinaus: den weißen Wegen, streckt sie die Zweige hin – bereit, und wehrt dem Wind und wächst entgegen, der einen Nacht der Herrlichkeit.

mehr erfahren

Damenschuhe als Berufskleidung?

03.12.2015

Damenschuhe als Berufskleidung?

Wir haben Ihnen schon mehrfach den Streit über die Möglichkeit Anzüge und ähnliche Businesskleidung als steuermindernde Werbungskosten zum Abzug zu bringen dargestellt. Grundsätzlich besteht hier die Tendenz der Rechtsprechung die Kosten für sogenannte „bürgerliche Kleidung“ nicht als Werbungskosten anzuerkennen.
Gilt dies jedoch auch für Damenschuhe?

mehr erfahren

Klarstellung zur Kürzung der Verpflegungspauschale

26.11.2015

Klarstellung zur Kürzung der Verpflegungspauschale

Nach dem seit 2014 geltenden Reisekostenrecht sind die steuerlichen Verpflegungs­pauschalen eines Arbeitnehmers zu kürzen, wenn einem Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber – oder auf dessen Veranlassung von einem Dritten – bei einer Auswärtstätigkeit unentgeltlich eine übliche Mahlzeit zur Verfügung gestellt wird.

mehr erfahren

Neues zum Mindestlohn: Neue Aufzeichnungspflichten jetzt amtlich!

19.11.2015

Neues zum Mindestlohn: Neue Aufzeichnungspflichten jetzt amtlich!

Das Bundes­ministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat die neue Verordnung zu den Dokumentationspflichten des Mindestlohngesetzes (MiLoG) veröffentlicht. Diese ist zum 1. August 2015 in Kraft getreten.

mehr erfahren

Vorsicht bei Kaufoption beim Pkw-Leasing!

13.11.2015

Vorsicht bei Kaufoption beim Pkw-Leasing!

In aller Regel wird im Rahmen eines Leasingvertrages über einen Pkw dem Leasingnehmer eine Kaufoption zum Ende der regulären Vertragslaufzeit des Leasingvertrages eingeräumt. In der Praxis wurde hier oft eine „Steueroptimierung“ nach folgendem Modell versucht.

mehr erfahren

Nachträgliche Schuldzinsen bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung

09.11.2015

Nachträgliche Schuldzinsen bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung

Die Finanzverwaltung erkennt in einem aktuellen BMF-Schreiben den Abzug von Schuldzinsen als nachträglicher Werbungskosten an.

mehr erfahren

Neues zu Geltendmachung von Außergewöhnlichen Belastungen

02.11.2015

Neues zu Geltendmachung von Außergewöhnlichen Belastungen

In einer brandaktuellen Entscheidung des BFH vom 18. Juni 2015, Aktenzeichen VI R 17/14 kehrt der VI. Senat von seiner Auffassung aus seiner Entscheidung vom 12. Mai 2011, Aktenzeichen VI R 42/10 wieder ab, wonach Kosten im Rahmen eines Zivilprozesses grundsätzlich als außergewöhnliche Belastung des Steuerpflichtigen steuermindernd geltend gemacht werden könnten.

mehr erfahren

Neues Anwendungsschreiben zur Pauschalierung von Sachzuwendungen

23.10.2015

Neues Anwendungsschreiben zur Pauschalierung von Sachzuwendungen

§ 37b Einkommen­steuergesetz (EStG) ermöglicht es Unternehmern die Einkommensteuer auf Sachzuwendungen an Geschäftsfreunde oder Arbeitnehmern mit einem Steuersatz von 30 % pauschal zu übernehmen, so dass der Empfänger den empfangenen Vorteil nicht mehr versteuern braucht.

mehr erfahren

Seite 1 von 3 |

Neues aus unserem Blog

Verstärkung seit 1.2.2019: Klaus Viehbacher als neuer Partner

01.02.2019 Verstärkung seit 1.2.2019: Klaus Viehbacher als neuer Partner

Klaus Viehbacher ist neuer Partner von Steuern Gestalten der Viehbacher | Schorndanner Steuerberater PartG mbB und verstärkt damit das Team rund um Frau Schorndanner in der Steuerberatung.

mehr lesen